Renascence Bulldog – Das Muskelpaket kann auch ganz sanft!

Bild: @ Erik Lam /adobe.stock

Der Renascence Bulldog ist eine noch relativ junge Hunderasse, die in den letzten Jahren deutlich an Beliebtheit gewonnen hat. Mit seinem muskulösen Körperbau, dem auffälligen Aussehen und seinem trotzdem freundlichen Wesen hat diese Bulldog-Rasse mittlerweile eine treue Fangemeinde um sich versammelt. Damit Sie die Rasse besser kennenlernen können, haben wir in diesem Ratgeber viele Infos, Tipps und Tricks sowohl in Bezug auf sein Wesen und den Charakter als auch auf seine Erziehung zusammengefasst.

Steckbrief: Renascence Bulldog

  • Ursprung: Der Renascence Bulldog wurde in den Vereinigten Staaten entwickelt und ist das Ergebnis einer gezielten Kreuzung zwischen dem American Bulldog, dem English Bulldog und dem Bullmastiff. Die Rasse entstand in den 1990er Jahren und wurde entwickelt, um die robuste und athletische Natur des Bulldogs mit einer verbesserten Gesundheit und Langlebigkeit zu kombinieren.
  • Aussehen: Renascence Bulldogs haben einen muskulösen und kompakten Körperbau. Sie sind mittelgroße Hunde mit einer kräftigen Statur. Ihr Kopf ist breit und massiv mit einer kurzen Schnauze und einem ausgeprägten Stop. Die Ohren können entweder natürlich hängend oder kupiert sein. Ihr Fell ist kurz, glatt und kann in verschiedenen Farben auftreten, einschließlich Weiß, Brindle, Fawn oder Gestromt.
  • Wesen und Charakter: Renascence Bulldogs sind liebevolle und treue Hunde. Sie sind bekannt für ihre freundliche und ausgeglichene Natur. Diese Hunderasse ist in der Regel gutmütig und verträglich, besonders mit ihrer Familie. Sie sind oft sanft und geduldig mit Kindern und können sich gut an das Familienleben anpassen. Renascence Bulldogs sind zudem sehr intelligente Hunde und lassen sich leicht trainieren, wenn die richtigen Methoden angewendet werden.
  • Gesundheit: Durch die gezielte Kreuzung verschiedener Rassen haben Renascence Bulldogs eine größere genetische Vielfalt als reinrassige Hunde. Dies kann dazu beitragen, bestimmte genetische Krankheiten zu minimieren. Dennoch sind Renascence Bulldogs anfällig für einige typische Gesundheitsprobleme, z. B. Hüftdysplasie, Ellenbogendysplasie und Atemprobleme aufgrund ihrer kurzen Schnauze.
  • Aktivitäten: Renascence Bulldogs sind keine äußerst aktiven Hunde, sie benötigen aber dennoch regelmäßige Bewegung, um fit zu bleiben. Tägliche Spaziergänge, Spielzeiten im Freien und geistige Herausforderungen wie Suchspiele oder Grundgehorsamstraining sind empfehlenswert. Sie sollten jedoch nicht übermäßig belastet werden, insbesondere bei heißem Wetter oder hoher Luftfeuchtigkeit, da sie aufgrund ihrer kurzen Schnauze anfällig für Atemprobleme sind.
Siehe auch  Old English Bulldog: Edel, treu und ein echter Familienfreund

Renascence Bulldog: Wesen & Charakter

Renascence Bulldogs sind im Allgemeinen sanftmütige Hunde, die eine enge Bindung zu ihren Familien entwickeln. Sie sind äußerst anhänglich und genießen die Gesellschaft ihrer Menschen. Hunde dieser Rasse sind sehr loyal und haben eine starke Bindungsfähigkeit, was sie zu ausgezeichneten Familienhunden macht. Sie sind zudem geduldig und tolerant, insbesondere gegenüber Kindern, und können sich gut in das Familienleben integrieren.

Eine weitere bemerkenswerte Eigenschaft des Renascence Bulldogs ist ihre Freundlichkeit. Sie sind in der Regel offen und zugänglich gegenüber Menschen und anderen Tieren. Die Rasse neigt nicht dazu, territorial oder aggressiv zu sein – es sei denn, sie werden provoziert oder fühlen sich bedroht. Mit einer angemessenen Sozialisierung können sie sich gut mit anderen Hunden und Haustieren vertragen.

Renascence Bulldogs gelten als intelligent und lernbereit. Sie sind in der Regel leicht zu trainieren, insbesondere wenn positive Verstärkung und liebevolle Konsequenz angewendet werden. Sie reagieren gut auf Lob und Belohnungen und sind bestrebt, ihren Besitzern zu gefallen. Eine konsequente Erziehung von Anfang an ist wichtig, um eine gute Grundlage für ein gut erzogenes und gehorsames Verhalten zu legen.

Beachten Sie: Trotz ihres freundlichen Wesens und ihrer Gelassenheit besitzen Renascence Bulldogs aufgrund ihres kräftigen Körperbaus und ihrer Abstammung als Molosser-Rasse eine gewisse körperliche Stärke. Daher ist es wichtig, frühzeitig mit der Erziehung zu beginnen und klare Regeln und Grenzen zu setzen.

AngebotBestseller Nr. 1
Pecute Kühlmatte für Hunde, langlebiger, Upgrade Oxford-Gewebe + PVC, Dicke 0,4 mm, automatische Kühlmatte für Haustiere (M (50 x 65 cm), Blau (H))
  • 【𝐍𝐞𝐮𝐞𝐬 𝐔𝐩𝐠𝐫𝐚𝐝𝐞 𝐢𝐦 𝐉𝐚𝐡𝐫 2024 】Das neue Kühlpad ist aus hochdichtem Polyester-Composite-PVC mit 0,4 mm Dicke, wasserdicht, kratzfest, verschleißfest und haltbarer! Und drücken Sie die Seite mit starkem Druck zweimal an, sorgen Sie sich nicht um Gelverlust. Wenn Ihr Haustier jedoch ernster und zerstörerischer ist, sollten Sie dies natürlich vor der Bestellung berücksichtigen!
  • 【𝐒𝐞𝐥𝐛𝐬𝐭𝐤𝐮𝐡𝐥𝐮𝐧𝐠】 Das interne Material ist ein 100% ungiftiges Gel, das für Menschen und Haustiere sicher ist. Sie müssen kein Wasser hinzufügen, einfrieren oder kühlen! Das Gel-Pad ist eine der sichersten und effektivsten Lösungen, um Ihr Haustier während der Hitzewelle kühl zu halten. Ohne zu einfrieren, kühlt das Gelmatte allmählich seine Körpertemperatur ab, sorgt für zusätzlichen Komfort für das Haustier, beruhigt und verhindert Überhitzung und Austrocknung.
  • 【𝐄𝐢𝐧𝐟𝐚𝐜𝐡 𝐳𝐮 𝐫𝐞𝐢𝐧𝐢𝐠𝐞𝐧 𝐮𝐧𝐝 𝐳𝐮 𝐬𝐩𝐚𝐫𝐞𝐧】 Sprühen Sie einfach etwas Wasser auf die Oberfläche und wischen Sie es mit einer weichen Bürste oder einem Schwamm ab. Kann nicht in der Maschine gewaschen werden. Durch das zusammenklappbare Design können Sie es einfach überall aufbewahren oder transportieren.
  • 【𝐁𝐫𝐞𝐢𝐭𝐞𝐬 𝐕𝐞𝐫𝐰𝐞𝐧𝐝𝐮𝐧𝐠𝐬𝐳𝐰𝐞𝐜𝐤】 Unsere Kühlmatten können in Hundebetten, Kisten, Zwingern, Sofas, Böden oder auf dem Rücksitz eines Autos verwendet werden. Es kann nicht nur als Haustierkühlmatten verwendet werden, sondern auch als Matten, Sitzmatten oder Computerkühlmatten. Das Multifunktionspad ist für Haustiere und Menschen geeignet.
  • 【𝐇𝐢𝐧𝐰𝐞𝐢𝐬】Andere Schäden, die durch Zerreißen oder Abrieb entstehen. Wenn Ihr Produkt defekt ist, wenden Sie sich bitte an das Pecute-Kundensupport-Team. Wir helfen Ihnen bei der Rücksendung und beim Austausch.
Bestseller Nr. 2
Actask Kühlmatte mit Kühlgel Hunde Katzen, Kuhlmatte für Hund und Katze mit Ungiftiges Gel, Automatisches Kühlsystem, Sommerschlafbett Kühl Hundedecke (Krapfen 60CM)
  • 🐶【Wasserdichtes, verdickendes PVC-Material】 Hergestellt aus hochwertigem 300D Oxford-Verbund-PVC-Material, 0,4 mm dick, wasserdicht, kratzfest, verschleißfest, haltbarer, die Kante des Pads wird zweimal mit starker Kraft gedrückt, nicht Sorgen Sie sich um das Auslaufen des Gels, es ist stärker als gewöhnliche Kühlpads. All dies ist beruhigend, um Haustiere vor Überhitzung zu bewahren.
  • 🐶【Ungiftiges und weiches Gel】 Das Innenmaterial ist 100 % ungiftiges Gel, sicher für Menschen und Haustiere. Keine Notwendigkeit, Wasser hinzuzufügen, einzufrieren oder zu kühlen! Die selbstkühlende Gelmatte ist eine sichere und effektive Möglichkeit, Ihr Haustier in der Hitzewelle abzukühlen. Es absorbiert die Körperwärme Ihres Hundes und verhindert, dass Ihr Hund überhitzt und austrocknet.
  • 🐶【Leicht zu reinigen】Wir verwenden wasserdichtes Gewebe, das mit nur einem einfachen Tuch leicht zu reinigen ist. Sie müssen es sauber und hygienisch halten. Das Muster wurde von uns entworfen. Sie können es überall platzieren, wo Sie möchten. Das lustige Muster kann auch dekoriert werden Ihr Haus.
  • 🐶【Selbstrückkühlung】Nach einer kurzen Zeit der Nichtbenutzung kühlt sich diese praktische Unterlage automatisch wieder ab, perfekt für Haustiere im Sommer, und die Eisunterlage für Haustiere kann Ihre geliebten Haustiere im heißen Sommer glücklich machen.
  • 🐶【Warme Tipps】 Obwohl die Haustierkühlung kratzfest ist, ist sie nicht kaufest, wenn Ihr Haustier so gerne beißt und kaut, dass es das Eispad beschädigt, ist dieses Pad möglicherweise nicht für sie geeignet. Sollten Sie Fragen zum Produkt haben, können Sie sich gerne umgehend an uns wenden. Wir werden Ihnen innerhalb von 24 Stunden bei der Lösung des Problems behilflich sein.

Renascence Bulldog: Erziehung & Aktivitäten

Die Erziehung eines Renascence Bulldogs erfordert Geduld und Konsequenz. Wichtig dabei ist, frühzeitig mit der Erziehung zu beginnen und klare Regeln und Grenzen zu setzen. Ein wichtiger Aspekt der Erziehung ist die Festlegung von klaren Regeln und Grenzen. Renascence Bulldogs benötigen eine klare Führung und Struktur in ihrem Leben. Sie sollten von Anfang an lernen, was erlaubt ist und was nicht, damit sie wissen, wie sie sich in verschiedenen Situationen verhalten sollen. Dies hilft ihnen, ein gut erzogener und gehorsamer Hund zu werden.

Siehe auch  Mammut Bulldog – Wundervolle Rasse dank Besinnung auf alte Tugenden

Tipp: Die sogenannte „Positive Verstärkung“ ist eine äußerst effektive Methode, um einen Renascence Bulldog zu erziehen. Belohnen Sie ihn für gutes Verhalten mit Lob, Streicheleinheiten oder kleinen Leckerlis. Dies stärkt die gewünschten Verhaltensweisen und motiviert ihn, sich weiterhin richtig zu verhalten. Vermeiden Sie hingegen den Einsatz von Strafen oder Gewalt, die das Vertrauen des Hunde zu Ihnen beeinträchtigen.

Die Sozialisierung spielt ebenfalls eine entscheidende Rolle bei der Erziehung eines Renascence Bulldogs. Beginnen Sie frühzeitig damit, ihn verschiedenen Menschen, Tieren und Umgebungen auszusetzen, damit er positive Erfahrungen sammeln kann. Nehmen Sie ihn auf Spaziergänge, in Parks und zu Hundetreffen, um seine sozialen Fähigkeiten zu verbessern und dafür zu sorgen, dass er sich in unterschiedlichen Situationen wohl fühlt.

Die Erziehung eines Renascence Bulldogs sollte geistige und körperliche Herausforderungen gleichermaßen beinhalten. Hunde dieser Rasse gelten als intelligent und brauchen geistige Stimulation, um Langeweile zu vermeiden. Integrieren Sie daher geistige Übungen wie Suchspiele oder Grundgehorsamstraining in den Erziehungsprozess. Gleichzeitig benötigen sie ausreichend Bewegung, um fit und gesund zu bleiben. Tägliche Spaziergänge und aktive Spielzeiten sind wichtig, um ihre Energie zu kanalisieren.

Tipp zu Aktivitäten mit Ihrem Renascence Bulldog

Renascence Bulldogs sind keine übermäßig aktiven Hunde, sie können aber dennoch an einer Vielzahl verschiedener Aktivitäten teilnehmen. Wichtig ist, dem Hund ausreichend körperliche und geistige Auslastung zu bieten, um Langeweile und mögliche Verhaltensprobleme zu vermeiden. Tägliche Spaziergänge sind ein wichtiger Bestandteil der Aktivitäten mit einem Renascence Bulldog. Sie ermöglichen ihm, seine Umgebung zu erkunden, neue Gerüche zu entdecken und körperlich aktiv zu sein. Während des Spaziergangs kann er auch seine sozialen Fähigkeiten im Umgang mit anderen Hunden und Menschen verbessern.

Siehe auch  Welche Versicherung sollte ich für eine Französische Bulldogge wählen?

Neben Spaziergängen können Renascence Bulldogs auch von anderen Outdoor-Aktivitäten profitieren, z. B. Wandern, Joggen oder Radfahren, solange Sie als Halter auf die körperlichen Grenzen und Bedürfnisse achten. Es gibt auch spezielle Hundesportarten, die Renascence Bulldogs ausüben können, beispielsweise Gehorsamstraining, Agility, Flyball oder Mantrailing. Diese Aktivitäten fördern die körperliche Fitness, mentale Stärke und Teamarbeit zwischen Hund und Besitzer.

Fazit

Der Renascence Bulldog ist ein ausgezeichneter Begleithund, der sich durch sein freundliches Wesen und seine Gelassenheit auszeichnet. Mit der richtigen Erziehung und ausreichend Bewegung wird diese Hunderasse zu einem treuen Familienmitglied heranwachsen. Beginnen Sie frühzeitig mit der Erziehung und setzen Sie klare Regeln und Grenzen, um ein harmonisches Zusammenleben zu erreichen. Positive Verstärkung und liebevolle Konsequenz sind die Schlüssel, um das Potenzial des Renascence Bulldogs voll auszuschöpfen.

 

Avatar-Foto

Verfasst von Hajo Simons

arbeitet seit gut 30 Jahren als Wirtschafts- und Finanzjournalist, überdies seit rund zehn Jahren als Kommunikationsberater. Nach seinem Magister-Abschluss an der RWTH Aachen in den Fächern Germanistik, Anglistik und Politische Wissenschaft waren die ersten beruflichen Stationen Mitte der 1980er Jahre der Bund der Steuerzahler Nordrhein-Westfalen (Pressesprecher) sowie bis Mitte der 1990er Jahre einer der größten deutschen Finanzvertriebe (Kommunikationschef und Redenschreiber).