Welpe, Französische Bulldogge

Welpen-Erstausstattung

Bald zieht ein Welpe ein, eine sehr aufregende und schöne Zeit steht bevor. Man möchte natürlich alles vorbereiten und für jede Eventualität gewappnet sein. Hier findet ihr eine Liste mit Dingen, die eine kleine Französische Bulldogge für den Start wirklich braucht. Es ist gar nicht so viel wie man sich vielleicht vorstellt, vor allem gilt aber eines: Es ist absolut nicht sinnvoll direkt ein teures Hundebettchen anzuschaffen oder das schönste Leinenset, denn sie wachsen ohnehin schnell raus und auch die Stubenreinheit lässt die ersten Wochen oft noch auf sich warten.

Unsere Mitglieder des Bullyclub haben mal aus dem Nähkästchen geplaudert, was wirklich sinnvolle Anschaffungen für einen Französischen Bulldoggen Welpen sind.

Unsere Auswahl

Enzym Reiniger

Da die kleinen mit dem Einzug ins neue Zuhause noch nicht stubenrein sind und es bei unseren Bullys bekanntlich auch mal länger dauern kann bis dies der Fall ist, ist ein Enzymreiniger gegen den Uringeruch eine wirklich sinnvolle Anschaffung.

Leine und verstellbares Geschirr

Vielleicht bekommt der kleine Welpe direkt ein Geschirr und eine Leine mit, wenn ihr ihn zu euch nach Hause holt. Sollte dies nicht der Fall sein (Vorher erfragen), ist ein verstellbares Geschirr (wächst mit) mit passender leichter Leine besser, als ein Halsband, aus dem sie sich rauswinden können.

Waschbares oder abwaschbares Körbchen

Da auch bei kleinen Französischen Bulldoggen, wie auch bei anderen Hundewelpen, mal ein Missgeschick passiert und es erfahrungsgemäß noch einige Wochen dauern wird ehe sie stubenrein sind, empfiehlt sich die Anschaffung eines günstigen und vor allem waschbaren Hundekörbchens.

Futter

Beim Futter unbedingt den Züchter oder die Familie fragen, bei dem der kleine Welpe auch zur Welt gekommen ist. Das Futter sollte erst einmal so übernommen und erst nach 14 Tagen der Eingewöhnung ins neue zuhause umgestellt werden (wenn überhaupt nötig).

Spielzeug

Kleine Bullywelpen haben natürlich einen enormen Spieltrieb, alles ist noch neu und interessant, hier können diverse Spielzeuge angeboten werden.

Kotbeutel

Hundekotbeutel werden euch nicht nur im Welpenalter ständig begleiten, aber gerade in der ersten Zeit ist es nicht schlecht diese auch zuhause griffbereit zu haben, um schnell die Hinterlassenschaften luftdicht verpacken zu können.

Rückhaltesytem für das Auto

Der kleine Bullywelpe soll natürlich immer dabei sein, also muss im Auto für einen geeigneten Platz gesorgt sein. Mit einem speziellen Gurt an einem gepolsterten Geschirr können die kleinen gut im Auto mit euch unterwegs sein.

Box zum Schlafen

Die ersten Nächte sind noch schwierig für den jungen Hund, eine Box in der der Welpe die Nächte verbringt gibt ihm Sicherheit und auch Geborgenheit.

Kuscheldecke

Die kleinen Welpen kuscheln sich liebend gern in Decken ein, hier sind günstige und einfach waschbare empfehlenswert (am besten gleich mehrere um wechseln zu können), denn es geht ja doch noch mal etwas daneben.

Pullover in den kalten Monaten

Gerade in der kälteren Jahreszeit frieren Französische Bulldoggen Welpen schnell, die einfachste Lösung sind hier Pullover, die sie für die Gassirunde tragen können.

Küchenkrepp

Das Küchenkrepp ist mit das Wichtigste für die erste Zeit mit dem Welpen, mit diesem lassen sich schnell und einfach kleine Missgeschicke wegputzen.Ihr werdet wirklich viel davon brauchen!

Futter- und Wassernapf

Versteht sich fast von selbst, ein Futter- und Wassernapf für die Französische Bulldogge. Besser nicht aus Metall, da einige Bullys allergisch darauf regieren. Auch ist es sinnvoll, zwei getrennte Schalen zu haben um den Futternapf nach der Mahlzeit wegräumen zu können und den Wassernapf stehen zu lassen.

Welpenauslauf

Wenn der kleine Welpe am Anfang noch nicht überall herumlaufen soll, oder kleine Kinder im Haus sind oder, oder, oder, ist ein Welpenauslauf in dem er sich frei bewegen kann und mit seinem Spielzeug spielen kann eine gute Sache.

Wasserundurchlässige Betteinlage

Auf dem Schlafplatz des Welpen kann natürlich auch mal etwas daneben gehen, hier ist es gut eine wasserundurchlässige Betteinlage auf das Kissen zu legen.

Wasserflasche für unterwegs

Hunde brauchen auch unterwegs Wasser, mit einer extra Wasserflasche für Unterwegs hat man sogar den passenden Napf gleich mit dabei.

Schleppleine

Junge Hunde wollen die Welt entdecken, eine Schleppleine ist hier eine gute Sache. So kann dem Welpen sicher Freiheit zum Erkunden gegeben werden. Für den Anfang reichen 5m auf jeden Fall für den Welpen.

Kauholz

Welpen kauen gerne, damit sie nicht Möbel, Fußleisten und auch Tapeten angehen, ist ein Kauholz nicht schlecht. Am besten zu jeder Zeit zur Verfügung stellen, so können sie sich daran austoben und belassen es vielleicht dabei.

Scroll to Top